Mitteilung

05.04.2016

Wettbewerb "startsocial" geht in eine neue Runde

100 Beratungsstipendien für soziale Initiativen

Der bundesweite Wettbewerb "startsocial" geht in eine neue Runde. Bereits zum 13. Mal werden Organisationen, Projekte und Ideen ausgezeichnet, die an der nachhaltigen Lösung eines sozialen Problems arbeiten und dabei Ehrenamtliche einbinden. Die 100 überzeugendsten Initiativen werden mit viermonatigen Beratungsstipendien unterstützt. Eine Bundesauswahl herausragender Initiativen wird anschließend zur feierlichen Preisverleihung nach Berlin eingeladen. Sieben von ihnen erwarten dort Auszeichnungen mit Geldpreisen im Gesamtwert von 35.000 Euro. Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützt den Wettbewerb seit ihrem Amtsantritt als Schirmherrin mit einem Sonderpreis. Weitere Informationen und Bewerbung unter www.startsocial.de. Außerdem werden erstmals in drei Großstädten - in Düsseldorf, Frankfurt am Main und in München - zusätzlich Informationsveranstaltungen durchgeführt. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2016.